Die Ausstellung geht in die 2. Runde und wird bis 31. März 2019 gezeigt

Sonderausstellung

Edelweiss und Alpenidylle –
Souvenirkeramik der Belle Époque «made in Thun»

Souvenirkeramik aus Thun fand Ende des 19. bis Anfang des 20. Jahrhunderts vor allem unter ausländischen Touristen reissenden Absatz. Beispiele dieser sogenannten Thuner Majolika aus den Töpfereien der umliegenden Dörfer Steffisburg und Heimberg sind heute in vielen internationalen Sammlungen zu finden. Mit ihren farbigen Blumenmustern oder dem Alpenbezug auf den «Vedutentellern» verkörperten sie in einer Zeit des aufkommenden Industrialismus und Fortschritts die reine Idylle vom unverfälschten Leben. Daher gehörten sie in dieser frühen Phase des Alpentourismus zu den beliebtesten Reiseandenken aus der Schweiz.

Die Sonderausstellung im Schloss Thun zeigt mit den schönsten Sammlungsobjekten, dass diese Souvenirkeramik «made in Thun» ihren Reiz bis heute nicht verloren hat

 

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!  

Cookie Einstellungen

Sie finden Informationen und Erläuterungen unter folgenden Links: Hilfe | Datenschutzerklärung | Impressum

Wählen Sie eine Option um die Seite zu besuchen

Ihre Auswahl wurde erfolgreich gespeichert!

Mehr Information

Hilfe

Um fortzufahren müssen Sie eine Auswahl treffen. Unten finden Sie eine eine Erklärung der Optionen.

  • Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies, z.B. für Funktion der Website, Nutzerstatistik und Integration von Partnern.
  • alle Cookies ablehnen:
    Keine Cookies, ausser denen, die aus technischen Gründen notwendig sind. Borlabs Cookie hat bereits ein notweniges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

zurück