Schloss Thun – Facebook

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
Good morning Thun ♥️

Comment on Facebook

Thank you for hosting us! Next time, we’ll come on the day Fulehung makes his appearance. 😁

Dear Christine! It was lovely welcoming you in the castle. Thank you very much indeed ♥️ We are curious to see what will be told about us 🤩🏰👻🤩

Comment on Facebook

Panorami da favola! Allego un mio disegno a china del 2022!

2 weeks ago

Herzlichen Dank THUNcity!Schweizer Schlössertag im Schloss Thun: Sonntag, 2. Oktober 2022 von 10 bis 17 Uhr
In diesem Jahr dreht sich alles um das Thema ESSEN.
Das Musikensemble Dragma wird sich mit feinen musikalischen Delikatessen im Rittersaal verwöhnen (Spielzeiten siehe Anhang). Denn in der Musik des Spätmittelalters und der Renaissance
steht das Essen und Trinken immer wieder im Zentrum, zeitgleich wird die Vielfalt der kulinarischen Genüsse in diversen Kochbüchern der Zeit überliefert. Bei dieser Aufführung wird die musikalische Vielfalt des Essens vom Ensemble Dragma auf die Bühne im Rittersaal vom Schloss Thun gebracht.
Viele vertonte Texte beschreiben abendfüllende Bankette. Ein farbiges Beispiel ist das Stück „Ain Gefress“ von Michel Beheim: nach dem musikalischen Genuss sinkt man als Zuhörer gesättigt in den Sessel. Auch im Stück „Vamos a cenar“ wird der Gast zu einem Festmahl eingeladen. Es wurden aber nicht nur Festivitäten besungen – die überlieferten Lieder sind viel spezifischer und vielfältiger. In marktschreierischen Liedern ersteht das kunterbunte Leben der Märkte wieder auf. Während im Lied „Frese Nouvelle“ frische Erdbeeren auf dem Markt von Paris feilgeboten werden, versichert uns der Verkäufer in der Frottola „Pan de miglio“, dass seine warmen Hirseküchlein die Damen „frisch, schön und warm wie die Lilien macht“ – was für ein Angebot! Auch die Kochkunst wird musikalisch porträtiert. In „Maistro Barileto“ verrät uns der Meisterkoch das Geheimnis seiner besten Brühe. Und in „De la mia farina“ wird erklärt, wie man aus seinem Mehl im 14. Jahrhundert Lasagne herstellte.
... See MoreSee Less

Herzlichen Dank THUNcity!
Load more
Schloss Thun

Cookie Einstellungen

Sie finden Informationen und Erläuterungen unter folgenden Links: Hilfe | Datenschutzerklärung | Impressum

Wählen Sie eine Option um die Seite zu besuchen

Ihre Auswahl wurde erfolgreich gespeichert!

Mehr Information

Hilfe

Um fortzufahren müssen Sie eine Auswahl treffen. Unten finden Sie eine eine Erklärung der Optionen.

  • Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies, z.B. für Funktion der Website, Nutzerstatistik und Integration von Partnern.
  • alle Cookies ablehnen:
    Keine Cookies, ausser denen, die aus technischen Gründen notwendig sind. Borlabs Cookie hat bereits ein notweniges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

zurück